Bricks am Elm 2021

Ein Bericht über die Ausstellung 2021 und die Entstehung meiner MOCs.
Malte R. (13 Jahre)

Als ich auf der Homepage der Stein Hanse von der Bricks am Elm 2021 in Abbenrode erfahren habe, habe ich mich so gefreut: endlich mal wieder eine Ausstellung, zu gerne würde ich doch endlich mal mitmachen. Ich war bereits 2019 auf mehreren Ausstellungen der Stein Hanse und hatte damals schon immer den Wunsch, einem LEGO Verein beizutreten. Als dann jedoch Corona kam und viele Ausstellungen ausfielen, hatte ich Zeit, selbst etwas zu bauen.

Als erstes baute ich ein Haus, das aussah wie ein 2×2. Ich änderte es immer wieder um, auch die Inneneinrichtung habe ich verändert. Außen soll es ein wildes, grünes Paradies mit vielen Pflanzen, Tieren und einem Fluss darstellen. Im Haus lebt ein Zauberer mit seinen vielen Katzen, die sogar eine eigene LEGO Spielkiste, eine Küche, ein Bett und viel Spielzeug besitzen.

Im Sommer baute ich das Finale aus Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2.

Als ich von der Ausstellung erfuhr, habe ich Andreas angeschrieben und ihm mitgeteilt, dass ich sehr gerne mitmachen möchte. Nachdem das Formular ausgefüllt war, wartete und freute ich mich sehr darauf. In dieser Zeit baute ich noch eine weitere Szene aus Harry Potter.

Am Aufbautag fuhr ich dann nach Abbenrode, um mein Haus und meine Harry Potter Szenen aufzubauen. Vor Ort fielen uns gleich die mittelalterliche Stadt und die Halterungen für die Todessterne auf. Von Ulli bekamen wir dann unseren Tisch zugewiesen. Nach dem Aufbauen und Reparieren der Transportschäden gingen wir durch den Saal und sahen uns die anderen fantastischen MOCs an. Von Hogsmeade über Mario Kart und die Elbe 3  bis hin zu einem gigantischem Schuh war für jeden etwas dabei.

Am Samstag war ich leider nicht vor Ort, dafür am Sonntag aber vom Anfang bis zum Ende. Besonders beliebt sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen waren die Racer, die man per Gewichtsverlagerung steuerte.  Es kamen über 680 Besucher am Sonntag. Auch der Flohmarkt war reich besucht. Dort gab es viele sehr wertvolle Schätze zu kaufen. Für mich war es ein tolles Erlebnis! In einer kleinen Essenspause füllte ich mit meinen Eltern das Formular zum Beitritt der Stein Hanse aus. Endlich ging dieser Wunsch in Erfüllung.

Ein Kommentar

  1. Lieber Malte, ich habe mir deine Bauarbeiten angesehen. Ich bewundere deine Fantasie. Du bist ein wahrer Baumeister. Mach weiter so. Ich bin stolz auf dich. Dein Opa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.