Stein Hanse im Feuerwehrmuseum 2020

Die Stein Hanse ist zurück im Feuerwehrmuseum Schleswig Holstein in Norderstedt.
Vom 19.02. – 15.03.2020 zeigte das Museum in einer Sonderausstellung LEGO® Modelle und Dioramen. Mit 500 Quadratmeter Fläche war dies eine der größten Sonderausstellungen neben der Feuerwehrsammlung.

Gleich daneben zeigte der sechs Quadratmeter große Flughafen einen Ausschnitt aus dem Hamburger Terminal. Auf dem Vorfeld war eine Boing 747 geparkt, wo gerade illustre Gäste in eine bereitstehende Limousine stiegen.

Vom Foyer konnte man schon die rot-weiß karierte Rakete im Sonderausstellungsraum sehen. Gleich wenn man den Raum betrat zeigte das Diorama aus der Comic-Reihe “Tim und Struppi” eine bekannte Szene aus dem Band “Schritte auf dem Mond”. Die 140 cm große Rakete in der klassischen Form dominierte den Raum. Aber neben den Figuren, die man aus dem Comic kannte, ließen sich noch weitere Akteure auf der Mondoberfläche finden.

Zum 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum wurde eine architektonisch interessante Villa gezeigt und passend zum 50-jährigen Jubiläum der Apollo Mondlandung wurde das Geheimnis um eine außerirdische Mondbasis gelüftet, wo das seltsame Treiben der Erdbewohner mit großen Teleskopen studiert wurde.

Es gab ein schönes Mittelalter-Modell mit Marktplatz, ein rundes Schachspiel und das Haus vom Burgenliebhaber, das jedoch auf nachdrücklichen Wunsch seiner Frau eine sehr moderne Burg-Variante wurde. Dazu eine eigene Vitrine mit detailreichen Mini-Modellen.

Das Fantasy Diorama erzählte ein Abenteuer über Kapitän Drakon und seinen Eier-Beutezug am Drachenfels. Der Drachenvater Grummel-brumm war überhaupt nicht begeistert.

Der Eingangsbereich war hervorragend für die Platzierung des 2,80 Meter hohen Hamburger Michel Kirchturms geeignet.

Die Retro City zeigte eine große LEGO Stadt mit vielen Modellen aus der 80er Jahren und für viele Besucher war das Diorama ein Ausflug in die Erinnerungen aus ihrer Kindheit.

Außerdem ein Stück der Hamburger U-Bahn Linie U1, einen Weihnachtsmarkt mit Karussell, Eisbahn und großen Lebkuchenhäusern.

Über die Fläche für Sonderausstellungen hinaus konnten wir uns in der Fahrzeughalle der Feuerwehren ausbreiten.

Das größte Einzelmodell war diesmal das Capitol der Vereinigten Staaten von Amerika. Obwohl es eigentlich ein Mikro-Scale Modell ist – also weit unter dem Masstab für die Mini-Fig Figuren – misst es über 2 m Länge. Das entspricht dem Original mit 250 m Länge.

Natürlich gab es auch wieder einen umfang-reichen Technik Teil mit Teleskopkränen, Lastwagen und Sonderfahrzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.